Güllequirl ZQU/ZQUE 403/653

Einsatzmöglichkeiten des EISELE- Güllequirls finden sich ausschließlich in der Landwirtschaft.


Hier die Kenndaten:

  • Doppelgängige Schneckenzwangsumwälzung
  • Mit Zapfwellenantrieb 30/48 kW oder mit Elektromotor 11/15/18,5 kW
  • Gewindespindel mit Kurbel
  • Dreipunktaufhängung kippbar
  • Stabile Konstruktion, hochverschleißfeste Gleitringdichtung, Welle im Ölbad
  • Rührstangenlänge 3,50 – 6,00 m

Der ZQU eignet sich hervorragend in der Landwirtschaft für Güllekanal- Zwangsumspülungen auch bekannt unter dem Begriff „Slalomsystem“.

Durch die doppelgängige Schnecke wird eine hohe Umwälzleistung erzwungen. Ebenso verbaut werden kann ein Wendegetriebe für Links- und Rechtslauf, was einen Einsatz auch unter extremen Bedingungen mühelos ermöglicht.
 
Die Dreipunktaufhängung dient zum schnellen und einfachen umsetzen mittels der Schlepperhydraulik.
Der Befestigungsbock ermöglicht auch den stationären Einbau. Auch der Zapfwellenantrieb ist Bestandteil des ZQU.

Weitere Rührwerke

Tauchmotorrührwerke GTW Zapfwellenrührwerke ZP
zum Seitenanfang

© 2018 Franz Eisele u. Söhne GmbH & Co. KG